Ein Benutzer möchte zum Beispiel grössere Dateien sicher über das Netz versenden. Wenn er dies mit einem üblichen E-Mail erledigt, werden die Daten meistens ungeschützt (im Klartext) übertragen. In vielen Fällen werden die Dateianhänge wegen einer Grössenbeschränkung oder weiteren Sicherheitsüberprüfungen beim Endbenutzer gesperrt. Mit SmartMail wurde eine Software-Lösung entwickelt, welche genau diese Probleme eliminiert. Die SmartMail Applikation basiert auf Silverlight und kann somit auf Clients, welche Silverlight unterstützen, im Browser geöffnet werden. Die Applikation sendet anstelle der ganzen Datei einen verschlüsselten Link mit dem Dateipfad an den Empfänger. Die verschlüsselte Datei, die intern auf einem Dateiserver liegt, kann bei Bedarf mit einem Passwort versehen werden. Der Empfänger kann dann über den Direktlink (ungeschützt) oder über einen Link zur Passworteingabe (geschützt) die zu übertragende Datei herunterladen.


Das Programm besteht grundsätzlich aus zwei Teilen:


Beim Upload wird eine E-Mail an einen Empfänger geschrieben und eine Datei vom Sender hochgeladen, welche dann vom Empfänger geschützt heruntergeladen werden kann. Der Downloadlink wird dann automatisch an die E-Mail angehängt.


Beim Request wird ein Uploadordner vorbereitet, damit eine externe Person in diesen Ordner eine Datei sicher hochladen kann.


Beispiel eines Links:


https://smartmail.muster.ch/explorer.aspx?f=35r89iodfh349weorigj309fojsgnmkrfg90211934581ncscvlwgfasj0239jda&r=fgf0ufr54eokdfkgj249rkofwda0w2w3r0tfisdh49fausdah13hanv0135asdwe



Features

  • Versendet E-Mails via HTTPS über den Browser
  • Schützt Dateien mit einem kryptischen Link und zusätzlichem Kennwort
  • Löscht hochgeladene Dateien automatisch nach ihrem Ablaufdatum

Mit der Gast-Management-Lösung „LOGINity“ entfällt das mühsame, manuelle Erstellen von Gastbenutzern. Gäste oder authentifiziertes Sekretariatspersonal können sich selbstständig mithilfe der Handynummer Zugang zum WLAN und weiteren Ressourcen erstellen. Die Zugangsdaten erhalten die Besucher dann per SMS. Um sich vor Missbrauch zu schützen, können in der LOGINity-Administrations-Seite Handynummern blockiert werden.

LOGINity ist einfach und flexibel zu konfigurieren. Passwortkomplexität, Logo, usw. können sofort konfiguriert werden.

Der Administrationsbereich von LOGINity zeigt hilfreiche Informationen an. Auch können hier einzelne Benutzer aktiviert oder blockiert werden.

Ein Agent überprüft täglich, welcher Benutzeraccount das Ablaufdatum überschritten hat. Benutzer werden dann aus dem Active Directory gelöscht und in LOGINity deaktiviert.

Das SMS mit dem Benutzernamen und dem generierten Passwort wird an die angegebene Telefonnummer gesendet.

Für den sofortigen Zugang ins WLAN müssen nur Vorname, Nachname und Telefon- oder Handynummer angegeben werden.